Die Corona-Pandemie- Wie hat sie unser Miteinander verändert?

Die Volkswagen Stiftung in Kooperation mit dem NDR Kultur veranstaltet im Rahmen des 65. Herrenhäuser Gesprächs am 17.12.2020 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Corona-Pandemie- Wie hat sie unser Miteinander verändert?". 

 

Veranstalter: Volkswagen Stiftung & NDR Kultur

 

Beschreibung des Events: 

Im Zentrum der Veranstaltung steht die nie dagewesene Herausforderung, vor die uns  Covid-19 gestellt hat sowie die Frage, inwiefern dies unser Miteinander als Konsequenz verändert hat. 

 

Sprecher*innen:

  • Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Präsidentin, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
  • Prof. Dr. Hansjörg Dilger, Geschäftsführender Direktor, Institut für Sozial- und Kulturanthropologie, Freie Universität Berlin
  • Prof. Dr. Jürgen Manemann, Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover
  • Prof. Dr. Birgit Spinath, Educational Psychology, Department of Psychology, Universität Heidelberg

 

Bitte melden Sie sich über den folgenden Link ab dem 03.12.2020 für die Veranstaltung an. 

Weitergehende Informationen rund um das Event finden Sie hier. 

 

Alle genannten Informationen stammen von der offiziellen Website des Veranstalters. 

Kommentare:

Um Kommentare hinzufügen und lesen zu können, bitte registrieren oder anmelden