Medizin

Jobausschreibung: Berater*in in der medizinischen Aus- und Fortbildung in Usbekistan

Die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit sucht ab dem 01.01.2022 eine*n Berater*in in der medizinischen Aus- und Fortbildung in Usbekistan.

 

Arbeitgeberin: GIZ

Bewerbungsfrist: 09.11.2021

Einsatzzeitraum: 01.01.2022 - 31.03.2023

Einsatzort: Tashkent

 

Tätigkeitsbereich:

Das Ziel des Vorhabens ist die Verbesserung medizinischer Dienstleistungen bei der Anwendung und Management fortgeschrittener Medizintechnologie. Es wird in vier Handlungsfeldern umgesetzt: (1) Verbesserung der medizinischen Ausbildung, (2) Verbesserung der medizinischen Fort- und Weiterbildung, (3) Unterstützung beim Management von Medizintechnologie, und (4) Pandemieprävention. In sechs medizinischen Fachrichtungen werden Curricula, Trainingsprogramme und Anwendungsrichtlinien anhand internationaler Standards überarbeitet, um moderne Verfahren (i.e. bildgebende Diagnostik und minimal-invasive Chirurgie) mit aufzunehmen. Das Vorhaben berät das Gesundheitsministerium, verschiedene Zentren für die medizinische Aus- und Fortbildung sowie ausgewählte Fachkrankenhäuser zur besseren Verfügbarkeit und Nutzung moderner Medizintechnologie.

 

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Auftragsverantwortlichen im Rahmen des Projektmanagements, inkl. administrativer Aufgaben sowie der Operationsplanung und -umsetzung
  • Fachliche Koordination und Leitung der Projektaktivitäten zur Überarbeitung der Curricula und Trainingsprogramme, inkl. Steuerung des Unterauftragnehmers
  • Fachliche Beratung des Gesundheitsministeriums und lokaler Partner, wie z.B. medizinische Ausbildungseinrichtungen
  • Unterstützung im wirkungsorientierten Monitoring und Evaluierung des Vorhabens sowie der Erreichung der Indikatoren
  • Förderung der Zusammenarbeit des deutschen Beitrags mit anderen bilateralen und internationalen Gebern
  • Konzeptionierung von Maßnahmen des Capacity Development beim Partner und Durchführung entsprechender Veranstaltungen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise der Medizin, Gesundheitswissenschaften/Public Health oder Pflegewissenschaften
  • Mehrjährige relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung im Bereich medizinischer Aus- und Fortbildung
  • Hohe Koordinations- und Kooperationsfähigkeit sowie souveräne Beratungskompetenz
  • Erfahrung im Projektmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) sowie Kenntnisse der Funktionsweise der deutschen EZ 
  • Idealerweise Arbeits- und Auslandserfahrung in der EZ, vorzugsweise in der Region
  • Teamfähigkeit in einer multikulturellen Umgebung, hohe soziale Kompetenz
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse, sowie gute Russisch- und/oder Englischkenntnisse

 

Um sich auf die Stelle zu bewerben, klicken Sie bitte hier.

 

 

Kommentare:

Um Kommentare hinzufügen und lesen zu können, bitte registrieren oder anmelden